Tiergestütze Therapie
Tiergestützte Therapie  Der Therapiebegleithund hat aufgrund seines vorurteilsfreien Vertrauens einen großen emotionalen Wert innerhalb der Ergotherapie. Häufig ist er der Schlüssel zum Patienten. Er kann maßgeblich zu Wohlbefinden und Kommunikation beitragen und fördert soziale und psychische Fähigkeiten. Blutdruck, Herzfrequenz und Tonus werden durch die Anwesenheit des Tieres positiv beeinflusst. Durch das Erfahren der wertfreien Zuwendung des Hundes gelingt es, den Patienten zu stabilisieren und zu entspannen. Über das Spiel mit dem Hund werden seine eigenen Kompetenzen sichtbar. Das Erleben von Freude und Spontaneität verbessert den emotionalen Zustand. Der Therapiebegleithung wird unterstützend und in Absprache mit dem Patienten eingesetzt. Ziele sind die Förderung der Wahrnehmung und die Verbesserung von psycho-emotionalen, motorischen und kognitiven Fähigkeiten. Förderung der Lust an Bewegung, von Körperbewusstsein, und Koordination Verbesserung der Alltagsstrukturierung Erhöhung der Kommunikationsbereitschaft Förderung des Selbstwertgefühls Verlangsamung der Altersverwirrtheit Erhöhung von Konzentration, Ausdauer, Lern- und Leistungsbereitschaft Förderung des Gedächtnisses Hier ein Link zu weiteren Infos zum Thema Therapiebegleithund: www.therapiebegleithund-unna.de
Praxis für Ergotherapie Bärbel Köppel Flügelstraße 9 59423 Unna Telefon: 	02303 / 9422334 Fax: 		02303 / 9422331 e-mail: 		info@ergopraxis-koeppel.de web-page: 	www.ergopraxis-koeppel.de Datenschutzerklärung Impressum
Praxis für Ergotherapie Bärbel Köppel Flügelstraße 9 59423 Unna
Telefon: 02303_9422334 Fax: 02303_9422331 e-mail: info@ergopraxis-koeppel.de facebook: @ErgotherapiePraxisKoeppel
Tiergestütze Therapie
Tiergestützte Therapie  Der Therapiebegleithund hat aufgrund seines vorurteilsfreien Vertrauens einen großen emotionalen Wert innerhalb der Ergotherapie. Häufig ist er der Schlüssel zum Patienten. Er kann maßgeblich zu Wohlbefinden und Kommunikation beitragen und fördert soziale und psychische Fähigkeiten. Blutdruck, Herzfrequenz und Tonus werden durch die Anwesenheit des Tieres positiv beeinflusst. Durch das Erfahren der wertfreien Zuwendung des Hundes gelingt es, den Patienten zu stabilisieren und zu entspannen. Über das Spiel mit dem Hund werden seine eigenen Kompetenzen sichtbar. Das Erleben von Freude und Spontaneität verbessert den emotionalen Zustand. Der Therapiebegleithung wird unterstützend und in Absprache mit dem Patienten eingesetzt. Ziele sind die Förderung der Wahrnehmung und die Verbesserung von psycho-emotionalen, motorischen und kognitiven Fähigkeiten. Förderung der Lust an Bewegung, von Körperbewusstsein, und Koordination Verbesserung der Alltagsstrukturierung Erhöhung der Kommunikationsbereitschaft Förderung des Selbstwertgefühls Verlangsamung der Altersverwirrtheit Erhöhung von Konzentration, Ausdauer, Lern- und Leistungsbereitschaft Förderung des Gedächtnisses Hier ein Link zu weiteren Infos zum Thema Therapiebegleithund: www.therapiebegleithund-unna.de
Praxis für Ergotherapie Bärbel Köppel Flügelstraße 9 59423 Unna
Telefon: 02303_9422334 Fax: 02303_9422331 e-mail: info@ergopraxis-koeppel.de facebook: @ErgotherapiePraxisKoeppel